Sie sind hier: Startseite » MdB Alois Gerig besuchte Mosca AG in Muckental

MdB Alois Gerig besuchte Mosca AG in Muckental

Geschrieben am 22.03.11

MdB Gerig bei der Mosca AG

Auf Einladung des Vorsitzenden der Mosca AG, Timo Mosca, und der Leiterin der Bandproduktion in Muckental Simone Mosca besuchte der Bundestagsabgeordnete Alois Gerig mit CDU-Kreisgeschäftsführer Markus Haas den Produktionsstandort Muckental.

Der Leiter der Verfahrenstechnik Dr. Ullrich Eberle und der Betriebsleiter Thorsten Ehnert stellten die Bandproduktion, die 2008 eröffnete, vor. Das Gesamtinvestitionsvolumen belief sich auf 15 Mio. Euro. Zurzeit arbeiten vier Extrusionslinien Tag und Nacht, die monatlich rund 400 t PET- und 500 t PP-Granulat zu Umreifungsbändern verarbeiten. Betriebsleiter Ehnert erläuterte, dass man versucht habe die höchstmögliche Automatisierung zu erreichen, da der Konkurrenzkampf in dieser Sparte enorm hoch ist.

Timo Mosca zeigte auf, dass man durch die Wirtschaftsrezession zwar sehr getroffen wurde, nun aber auch wieder Licht am Ende des Tunnels sehe. Den Stand von vor der Wirtschaftskrise habe man noch nicht erreicht, aber 2010 habe sich die Produktion und der Verkauf des Bandes erholt und man konnte 2010 bei der Produktion von PET-Band 20% und bei dem PP-Band 9% im Vergleich zum Vorjahr zulegen.

Simone Mosca führte aus, dass die Produktion der Umreifungsbänder sehr energieintensiv ist. Durch die Erhöhung der EEG-Umlage zum Jahr 2011 habe dies am Standort Muckental zu Mehrkosten von knapp 90.000 Euro geführt.
Die Firma Mosca setze aber verstärkt auf Nachhaltigkeit, was sich darin zeige, dass man versuche die Umreifungsbänder zukünftig aus nachwachsenden Rohstoffen, sog. Biokunststoffen, herzustellen. Ein Problem bestehe aber in der Förderung; das Forschungsministerium fördere nur mittelständische Betriebe, mit weniger als 250 Mitarbeiter, die Firma Mosca liege aber weit über dieser Zahl.

Bundestagsabgeordneter Alois Gerig zeigte sich sehr erfreut über die Innovationen, die von der Firma Mosca gerade im Bereich der Biokunststoffverstreckung ausgehe. Er sagte zu, dass er an geeigneter Stelle anfragen werde, ob es nicht doch Möglichkeiten einer Förderung von solchen zukunftsträchtigen Materialien gebe.


Stadt- und Gemeindeverbände der CDU Neckar-Odenwald online:

CDU Adelsheim CDU Elztal CDU Obrigheim CDU Walldürn
CDU Aglasterhausen CDU Hardheim CDU Ravenstein CDU Zwingenberg
CDU Billigheim CDU Haßmersheim CDU Schwarzach
CDU Buchen CDU Mosbach CDU Waldbrunn
© Kreisverband – CDU Neckar-Odenwald 2010-2017 | 74821 Mosbach | Impressum