Sie sind hier: Startseite

CDU Billigheim bestätigt Vorsitzenden

Geschrieben am 22.01.15
CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff, Jubilar Bernhard Großkinsky und Gemeindeverbandsvorsitzender Mischa Waldherr (v.li.)

CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff, Jubilar Bernhard Großkinsky und Gemeindeverbandsvorsitzender Mischa Waldherr (v.li.)

Billigheim. „Bei den Kommunalwahlen wurde die gute Arbeit der CDU mit einem herausragenden Ergebnis belohnt und wir konnten uns um 5,4 Prozent auf 50,8 Prozent der Stimmen steigern. Auch unsere Kreisrätin Eva-Maria Grimm wurde mit einem tollen Ergebnis wiedergewählt. Darauf kann auch der CDU-Gemeindeverband Billigheim stolz sein. Unser aller Dank gilt hier den Kreis- und Gemeinderäten für deren großartige Arbeit und den engagierten Personen, welche sich für eine Kandidatur auf den CDU-Listen zur Verfügung gestellt haben“, begrüßte der Vorsitzende der CDU Billigheim, Mischa Waldherr, die anwesenden Mitglieder mit einem Rückblick auf das zentrale kommunale Ereignis des letzten Jahres.

Auch der traditionelle Treff der Daheimgebliebenen sei wieder ein großer Erfolg gewesen, mit über 100 Teilnehmern. Sorgend beschäftige man sich jedoch mit der Frage der Mitgliedergewinnung. „Immer seltener bekennen sich Menschen aus Überzeugung zu einer politischen Partei. Dieser Entwicklung kann nur mit engagierter, aktiver und sachbezogener Arbeit entgegengewirkt werden“, so Waldherr weiter.

Unter Leitung des Kreisgeschäftsführer der CDU Neckar-Odenwald, Jan Inhoff, wurden die Neuwahlen durchgeführt.  mehr… 




Michael Hönig ist neuer Vorsitzender

Geschrieben am 21.01.15

CDU-Gemeindeverband Haßmersheim wählte neuen Vorstand – Verdienste von Gabriele von Gemmingen gewürdigt

CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff und der neue Vorsitzende Michael Hönig mit Christian Nordmann, Gabriele von Gemmingen und Bertram Schmitt.

CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff und der neue Vorsitzende Michael Hönig mit Christian
Nordmann, Gabriele von Gemmingen und Bertram Schmitt.

Haßmersheim. Zahlreiche Mitglieder konnte die Vorsitzende der CDU Haßmersheim, Gabriele von Gemmingen, zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Ritter“ begrüßen. In ihrer Begrüßungsansprache rief sie die Mitglieder auf, einen regen Meinungsaustausch zu pflegen, um die Partei lebhaft zu gestalten. Sie wünschte sich für die Zukunft einen höheren Frauenanteil und ebenso viele junge Leute in der Partei. Darüber hinaus äußerte sie den Wunsch, nicht mehr als 1. Vorsitzende zu kandidieren und das Amt in jüngere Hände zu legen.

Es folgten die Rechenschaftsberichte des Vorstandes, der Schatzmeisterin sowie des Kassenprüfers. Nachdem dem Vorstand Entlastung erteilt worden war, standen die Neuwahlen des Vorstandes und der Kreisdelegierten an. Zur Abwicklung konnte CDU-Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff willkommen geheißen werden. Als neuer Vorsitzender wurde Michael Hönig gewählt. Stellv. Vorsitzender ist Gunnar Christmann. Zur Schriftführerin und Pressereferentin wurde Heidrun Rottenberg bestimmt, Schatzmeisterin ist von nun an Birgit Dietrich. Als Beisitzer wurden Bruno Ehrenfried, Theo Henn, Günter Hofmann, Rene Kühnle, Peter Rottenberg, Tina Christmann und Christian Nordmann gewählt. Kassenprüfer sind Günter Christmann und Manfred Bauhardt.  mehr… 




Alois Gerig wird Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft

Geschrieben am 15.01.15

Wahlkreisabgeordneter übernimmt neue Aufgabe im Deutschen Bundestag

Gerig_team

Alois Gerig MdB

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat Alois Gerig für das Amt des Vorsitzenden im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft nominiert. Der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Odenwald-Tauber erhielt in geheimer Wahl 98,3 Prozent der abgegebenen Stimmen.

„Ich freue mich sehr, dass mir meine Kolleginnen und Kollegen den Vorsitz in einem wichtigen Ausschuss anvertrauen“, sagte Alois Gerig nach der Fraktionssitzung am Dienstagnachmittag überglücklich. Das fantastische Wahlergebnis sei starker Rückenwind für die neue Aufgabe. Der Abgeordnete, der seit 2009 dem Bundestag angehört, tritt die Nachfolge von Gitta Connemann an, die künftig das Amt des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden in der CDU/CSU übernimmt. Wer in der Union Gerigs Nachfolger als stellvertretender Agrarsprecher wird, ist noch offen.

Als Ausschussvorsitzender hat Alois Gerig nicht nur die Aufgabe, die Ausschusssitzungen effizient zu leiten und für faire Debatten zu sorgen. Der Vorsitzende repräsentiert auch die Ausschussarbeit nach außen und ist somit ein wichtiger Ansprechpartner für Bürger, Unternehmen, Wissenschaft und Verbände sowie für Agrarpolitiker aus dem In- und Ausland. Auf den 58-jährigen Landwirt aus Höpfingen warten eine Fülle zusätzlicher, insbesondere auch überregionale Termine – ein Vorgeschmack bietet die Grüne Woche, die am Donnerstag in Berlin eröffnet wird.  mehr… 




CDA: „Öffentliche Daseinsvorsorge, Sozial- und Arbeitsstandards sind nicht verhandelbar“

Geschrieben am 15.01.15

Dr. Christian Bäumler diskutierte mit Vertretern von CDA und CDU über Chancen und Risiken des Freihandelsabkommens TTIP

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Über die Inhalte von TTIP muss eine öffentliche Debatte geführt werden, fordert der Sozialpolitiker Dr. Christian Bäumler (l). Eingeladen hatten Karin Möhle (stehend), Dr. Ganter (verdeckt) und Ariane Spitzer. Foto: lin

Mosbach. (lin) Schwarzwälder Schinken, Schwäbische Maultaschen oder Thüringer Bratwurst „made in USA“ sind für Dr. Christian Bäumler nicht das Hauptproblem des besonders in Deutschland und Österreich in die Kritik geratenen geplanten Freihandelsabkommens mit den Vereinigten Staaten (TTIP). Sorgenfalten treibt dem baden-württembergischen Vorsitzenden und stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU-Sozialausschüsse aber die Vorstellung ins Gesicht, dass Sparkassen in amerikanische Hände gelangen könnten. Wenn auch grundsätzlich ein Befürworter des komplexen Transatlantischen Abkommens, das gerade der exportstarken Bundesrepublik viele Chancen bringe, steht Bäumler TTIP doch auch kritisch gegenüber und knüpft seine Zustimmung an zahlreiche Bedingungen. Eine davon ist, dass über die Verhandlungsinhalte transparent und öffentlich (ohne Geheimhaltungsvorschriften) diskutiert werden müsse.

 mehr… 




Ab 2015 geänderte Öffnungszeiten

Geschrieben am 07.01.15

Ab dem 1. Januar 2015 gelten für die Kreisgeschäftsstelle in Mosbach geänderte Geschäftszeiten.

Ab sofort sind wir für Sie da von

  • Mo – Fr:    8.30 – 12.00 Uhr
  • Mo – Mi:  13.30 – 16.30 Uhr

und nach Vereinbarung. Sie erreichen uns unter Tel. 06261 9311-0 oder per E-Mail an info[at]cdu-nok.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Stadt- und Gemeindeverbände der CDU Neckar-Odenwald online:

CDU Adelsheim CDU Elztal CDU Obrigheim CDU Walldürn
CDU Aglasterhausen CDU Hardheim CDU Ravenstein CDU Zwingenberg
CDU Billigheim CDU Haßmersheim CDU Schwarzach
CDU Buchen CDU Mosbach CDU Waldbrunn
© Kreisverband – CDU Neckar-Odenwald 2010-2017 | 74821 Mosbach | Impressum